Informationen zur Fahrzeugregistrierung

Jeder, der in Deutschland ein neues oder gebrauchtes Auto kauft, muss das Fahrzeug bei der gemäß Wohnort zuständigen Kfz-Zulassungsstelle registrieren (überschreiben) lassen. Die in Deutschland registrierten Fahrzeuge erhalten ein eigenes Kennzeichen von der Kfz-Zulassungsstelle. Nicht jeder hat dazu die Zeit neben Arbeit, Familie und Hobby, bzw. in vielen Fällen stellen wir fest, dass die deutsche Sprache für die Verwaltung unzureichend ist. Genau in diesen Fällen hilft Ihnen Atrium Automobile.

 

Möchten Sie ein Gebrauchtfahrzeug aus Deutschland registrieren lassen?

Folgende Dokumente sind notwendig:

– Zulassungsbescheinigung (Fahrzeugschein)

– Fahrzeugbrief

– EVB-Nummer. Die gleich beim Abschluss der Versicherung erhaltene Identifikationsnummer (EVB – Elektronische Versicherungsbestätigung)

– Persönliche Papiere (Personalausweis, Reisepass)

– Bankkontonummer (zur direkten Einzugsermächtigung der Kfz-Steuer)

Darüber hinaus könnte die TÜV-Bescheinigung oder die Adresskarte angefordert werden.

Wenn Sie Ihr Auto aus einem anderen Land (z.B. Ungarn) in Deutschland registrieren lassen möchten, ist noch ein COC-Dokument notwendig. Die Kunden, die dieses Dokument nicht haben, haben die Möglichkeit, es bei uns zu bestellen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen